Filzsitzfellchen für den Spinnradstuhl

Ich habe ja schon früher das ein oder andere gefilzt, aber das ich ganz schön anstrengend und geht unheimlich in die Arme. Aber dieses Projekt musste ich einfach ausprobieren.

Ein gefilztes Sitzfellchen, das als Auflage auf meinen Spinnradstuhl liegen soll. Nachdem ich diese kleinen wuscheligen Dinger gesehen hatte, habe ich mich sofort verliebt.

Als Material habe ich für die Sitzseite Schwarznasenschaf Vlies genommen, das hat eigendlich schöne lange Locken. Dieses ist leider nicht so lockig wie ich es mir gewünscht hätte, aber dafür an der Unterseite schon etwas angefilzt, was mit etwas die Arbeit erleichtert hat.

Fellchen-filzen-1-500

Das Vlies habe ich mit den Locken nach unten in einen großen Blumenunterteller gelegt. Man kann auch eine Kunststoffwanne nehmen, wenn man ein eckiges Kissen haben möchte.

Fellchen-filzen-2-500

Auf die ungedrehten Locken kommt nun eine Schicht Bergschaf Vlies. Zum filzen habe ich mir heiße Seifenlauge gemacht, die ich mit der Blumenbrause schön auf dem Vlies verteilen kann.

Unter einem Sonnenschirm, heute war es brüllend heiß, habe ich mit das ganze schön erhöht aufgebaut um meinen Rücken etwas zu schonen. Denn jetzt beginnt die Arbeit.

Fellchen-filzen-4-500

Fellchen-filzen-3-500

Das Netz wird, nach dem das ganze schön benetzt ist, aufgelegt und es wird sehr vorsichtig angefangen zu reiben. Immer von der Mitte aus, in kleinen Kreisen ohne viel Druck, bis sich das Ganze anfängt zu verfestigen. Das kann eine ganze Zeit lang dauern.

Fellchen-filzen-5-500

Nach einer Zeit verfestigt sich das Vlies und fängt an zu schrumpfen. Immer mal wieder sollte man nachschauen, ob sich die beiden Schichten schon verbunden haben. Ist das der Fall und ist alles schön fest, kann man das Fellchen undrehen.

Nun fängt man an die obere Seite mit den Locken zu bearbeiten. Wieder wird heiße Seifenlauge aufgebracht und die Locken werden, so als wenn man Haare wäscht, mit den Fingern in der Tiefe bearbeitet. Auch hier wieder eine ganze Zeit, bis sich alles schön verfestigt hat.

Fellchen-filzen-6-500

Nach dem Filzen wird das Fellchen gut ausgespült evt. im letzten Gang noch mit etwas Essigwasser. Jetzt kann das Fellchen schön in der Sonne trocknen und wird immer fluffiger. Zwischendurch immer mal die Locken in Form zupfen.

Fellchen-filzen-8-500

Fertig 🙂 die ganze Arbeit hat sich schon gelohnt wenn ich mir das Ergebnis ansehe.

 

Dieser Beitrag wurde unter Filzen, Wolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.