Überraschungsgarn

Von dem Ergebnis diese Garns bin ich mehr als überrascht, denn es hat sich von einem hässlichen Entlein in einen schönen Schwan verwandelt. Aber von vorne.

Garn-Candy-1-500

Mein zweiter Versuch mit Farbe zu arbeiten fielen zwei Stränge mit Roving Garn zum Opfer. Bei Wollschaarf gab es ja ein tolles Angebot bei dem ich zuschlagen musste. Die genaue Zusammensetzung der Garne war nicht mehr bekannt, darum der günstige Preis, aber es waren alles Merino-Mischungen.

Auf jeden Fall habe ich zwei verschiedene Garne gefärbt und das Ergebnis war nicht gerade schön. Deshalb habe ich auch leider kein Bild von den fertigen Strängen gemacht *pfeif* Die Farben sind zu blass geworden und bei dem einen Garn, es war eine Topffärbung, sind die Farben zusammengelaufen uns es wurde bräunlich.

Nach dem wickeln zum Knäuel sah das ganze dann schon gar nicht mehr so schlecht aus, darum gibt es auch ein Foto 😉 ( Memo an mich immer alles fotografieren)

Garn-Candy-6-500

Nach dem spinnen sah das ganze dann wieder anders auch und zwar noch besser.

Garn-Candy-3-500

Aber die „Vermählung“ also das verzwirnen der beiden habt mich vom Ergebnis absolut umgehauen. Ist das Garn nicht schön geworden *freu*

Garn-Candy-2-500

 

Dieser Beitrag wurde unter Spinnen, Wolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.