Roving Pencil … gebuntet

Für ein neues Projekt, in dem ich auch einige meiner Art Yarns verarbeiten möchte, habe ich heute ein Paar Stränge Roving Pencils gefärbt.

Die Rovings sind ganz dünne Kammzüge die sich sehr einfach verspinnen lassen, da die quasi schon vorgezogen sind. Auch für Corespun Garn sind sie klasse.

Die bunten sind eine Mischung aus Merino und Maulbeerseide und die grauen aus Merino und Leinen.

So sehen die Stränge aus.

In einem Topf mit viel heißem Wasser und Essig werden sie eingeweicht wärend ich die Farbe anrühre.

Ich habe für das Türkis 200 g Wolle gefärbt mit 2 g Bright Aqua von Dharma.

In meinem Farbtopf habe ich das Pulver mit heißem Wasser aufgelöst.

Dann ungefähr die Hälfte des Messbechers, das sind ca. 250 ml, in den Topf geschüttet und die Wolle leicht geschwenkt.

Dann habe ich den Messbecher wieder voll Wasser gemacht, so wird die Farbe weniger konzentriert und heller.

Auf die weißen Stellen wird jetzt immer wieder Farbe gegossen und wenn der Messbecher halb leer ist wieder aufgefüllt. Das gibt ein schönes melliertes Garn.

Hier siehst man es schön am der grauen Wolle.

Dann die Wolle aus dem Topf nehmen,auskühlen lassen und abspülen. Am besten mit Wasser das die gleiche Temperatur hat wie die Wolle damit es nicht filzt. 

Da ich auf einen Schlag 500 g der grauen Rovings im Topf gefärbt habe musste ich die Wolle viel bewegen, so das sie ein klein wenig angefilzt ist. Das ist aber nicht so schlimm es ist nur minimal. Aber am besten nur bis 200 g auf einmal färben.

Für die gelbe habe ich Dharma Honey Mustard verwendet und für die graue schwarz von Ashford.

Dieser Beitrag wurde unter allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.