Färben zu Pfingsten Teil 2

Farben-fertig-5-500

Nachdem ich die erste Charge fertig hatte habe ich noch eine zweite mit Roving Garn gefärbt. Dazu habe ich zwei Stränge mit unterschiedlichen Fasern, einmal in der Wanne und einmal in den Töpfen gefärbt.

Färben wollte ich auch hier in drei Tönen ein helles Braun, Zitronengelb und Türkis, insgesamt waren es auch hier wieder 200 g Fasern, die vorher 1 Stunde in Wasser mit etwas Essig eingelegt waren.

Braun =  0,3 g Ashford braun + 400 ml Wasser + 1/2 Esslöffel Essigessenz
Gelb =    0,3 g Ashford gelb + 250 ml Wasser + 1/2 Esslöffel Essigessenz
Türkis = 0,3 g Ashford emerald + 250 ml Wasser + 1/2 Esslöffel Essigessenz

200 ml der Farblösungen gelb habe ich in eine Wanne gegeben und den Roving Strang rein gelegt. Mit einer 50 ml Spritze (Apotheke) habe ich auf die Oberfläche etwas braun und türkis geträufelt.

Die restlichen 200 ml habe ich in den Töpfen gelassen und die Enden der Rovings rein gehängt. Bei dieser Charge auch den Mittelteil, so das kein Garn den Wannenboden berührt.

Farben-8-500

Da ich bei dem zweiten Strang in den Töpfen einen etwas andern Ton beim Türkis haben wollte habe ich ca. einen Esslöffel der gelben Farblösung mit rein gegeben.

Farben-9-500

Hier sieht man das die Farbe sehr schön in die Wolle einzieht.

Farben-fertig-3-500

Nach dem Trocknen ist der erste Garnsträng so was von fluffig geworden, das ich davon zwei Knäuel wickeln musste um es nachher noch zu verspinnen.

Farben-fertig-1-500

Bei dem zweiten Strang sieht man das das Türkis durch die Beigabe von Gelb eine leichten Grünstich bekommen hat. Sehr schön.

Farben-fertig-4-500

Farben-fertig-2-500

 

Ja dann bin ich mal gespannt wie es sich noch dem verspinnen macht 🙂

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter allgemein, Färben, Spinnen, Wolle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.