Ein trauriger Auftrag… eine Tierurne 

Eine Bekannte hat mich gebeten ihr zwei Urnen für Ihren verstorbenen Hund zu töpfern. Für mich war es ein sehr schwieriges Projekt da ich ja noch Anfänger bin und noch nie eine Schale mit Deckel gefertigt habe.

Ich sagte ihr auch das ich es mir nicht zutraue aber konnte ihr die Bitte auch nicht abschlagen, da sie meinte es wäre egal wie es aussieht Hauptsache es wäre handgefertigt.

Das ist nun das Ergebnis bei dessen Anfertigung ich Blut und Wasser geschwitzt habe. Ich hoffe das ihr das Ergebnis gefällt und der arme Hundi endlich einen schönen Platz bekommt.

Dieser Beitrag wurde unter Keramik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.