Sitzfellchen mit Locken

Ich krame gerade im Haus etwas um und so ist der Wurzelhocker im Badezimmer, an meinem Kosmetiktisch, gelandet.

Der nackte Holzsitz war allerdings morgens etwas kalt ❄ und so habe ich mein „Sitzfellchen“, das ich mal vor längerer Zeit gefilzt habe, etwas mit Wensleydale Locken gepimpt.

So schön flauschig und warm ist jetzt mein Sitz 😍 Projekt gelungen.

So schön warm und gemütlich sitze ich jetzt jeden Morgen.

Vorher … schön aber kalt und ungemütlich 🤔 da muss eine Lösung her.

Das Sitzfellchen habe ich vor längerer Zeit gefilzt aber es war nicht wirklich schön geworden.

Mit trocken aufgefilzten Wensleydale Locken sieht es richtig klasse aus ❤ und ergibt ein traumschönes Sitzfellchen für meinen Hocker.

Veröffentlicht unter Filzen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Linus Frühlingsgrün

Dieser Linus ist gestern Abend fertig geworden 😊

Die Wolle Merino und Seide selbst gesponnen und gefärbt in schönen Grünschattierungen.

Veröffentlicht unter Färben, Spinnen, Sticken | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Linus kuschelweich

Ein weiterer kuschelig weicher Linus mit passendem Stirnband ist fertig geworden ❤

Das Garn ist gesponnen aus dem Kammzug „Schäumende Gischt“ Merino und Baby Alpaka verzwirnt mit Merino-Seide.

Veröffentlicht unter Spinnen, Stricken | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Linus für Mama

Ein zarter Linus in Naturtönen für meine Mami ❤ ist fertig.

Garn Merino Mix 100g eigentlich Nadelstärke 4 mit 8er Nadeln gestrickt.

Veröffentlicht unter Stricken | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Linus in Meeresfarben

So der letzte Linus für diesen Urlaub ist auch noch fertig geworden 😊 jetzt geh ich mal Koffer packen denn heute geht es heim ✈

Veröffentlicht unter Stricken | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Urlaub in Wolle umgesetzt

Insgesamt habe ich in diesem Urlaub 800 g Wolle versponnen 😊 und jedes Garn erinnert mich an ein Teil von Gran Canaria das ich auf einem Foto festgehalten habe.

Die Papageien vom Palmitos Park, die traumhaften Sonnenuntergänge die wir auf unserer Terasse gesehen haben, die wundervollen Weihnachtssterne die hier überall gepflanzt waren und das Meer ❤ das mich jeden Tag mit seinem Rauschen beim spinnen begleitet hat.

Schön war es hier 😍

Veröffentlicht unter Spinnen | Hinterlasse einen Kommentar

Linus Türkis

Am zweiten Weihnachtstag ist auch mein türkisblauer Linus fertig geworden 😊 den ich im Urlaub angefangen habe.

Selbst gefärbte und gesponnenene Wolle Merino und Seide verzwirnt mit Mohair.

Da meine Mami sich direkt darin verliebt hat 😍 hab ich ihn ihr natürlich geschenkt. Jetzt hat sie ein tolles Andenken sagt sie ❤

Veröffentlicht unter Spinnen, Stricken | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Tuch und Stirnband aus Artyarn mit Locken

Fertig … aus meinem ersten Artbatt mit Merino und Seide ist ein traumhaftes Set entstanden. Es besteht aus einem Tuch, das als Schal oder Seelenwärmer getragen werden kann und einem Stirnband

Die eingesponnen Wensleydale Locken kommen super schön bei beiden Trage Varianten zur Geltung. Auch beim Stirnband habe ich einige Locken aufgefilzt.

Ein außergewöhnliches und sehr wärmendes Set um dem Winter zu überstehen.

Wie viele Stunden ich mit dem Mischen der Fasern, dem Spinnen und Stricken verbracht habe rechne ich besser nicht denn es hat mir wahnsinnig Spaß gemacht und die Farben erinnern mich an das Meer auf den Malediven ❤

 

Veröffentlicht unter Art Yarn, Filzen, Spinnen, Stricken, Wolle | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein grauer kuscheliger Schal

Ein Träumchen in silbergrau ist fertig 😍

Für den Schal habe ich einen Singel aus Merino und Seide gesponnen und mit Mohair Spiral-verzwirnt. Das Tuch ist ein „Linus“ 😊 ein einfaches Muster aber super schön.

Als kleines Highlight habe ich dem Tuch noch silberne Quasten spendiert.

 

Veröffentlicht unter Art Yarn, Spinnen, Stricken, Wolle | Hinterlasse einen Kommentar

Knoblauch-Reiben-Set handgetöpfert

Die Idee zu diesem Knoblauch-Reiben-Set ist mir beim töpfern meines Geschirr´s gekommen. Die kleinen Schalen habe ich aus den anfallenden Abschnitten getöpfert und Thomas hat den Untersetzer gefertigt.

Die Reibe wird wie folgt verwendet:

Eine Knoblauch Zehe in Kreisbewegungen über die Reibefläche des Tellers bewegen und zu einer feinen Masse verreiben. Dann ein wenig natives Olivenöl hinzugeben und in das kleine Schälchen entweder Meersalz oder einen Gewürzmischung geben.

Etwas Brot in das Knoblauchöl und die Gewürze tunken und genießen!

Die Reibe kann auch für Ingwer verwendet werden, die Masse dann einfach mit einem Pinsel zusammenstreichen und abheben.

Hier ein kleiner Einblick in die Herstellung.

Veröffentlicht unter Keramik, Kulinarisches | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar